Schlauchmagen in der Türkei

Die Schlauchmagen OP in der Türkei zielt im Allgemeinen auf die Verkleinerung des Mageninhalts ab. Dabei wird ein Teil des Organs von einem erfahrenen Chirurgen vollständig entfernt. Im Endergebnis wird das Volumen des Magens um durchschnittlich 80 bis 90 Prozent reduziert. Es bleibt ein schlauchförmiger Magen mit einer Größe von zwei bis drei Zentimetern und einem Fassungsvolumen von 85 bis 150 ml über. Vergleicht man diesen Schlauchmagen mit einem gewöhnlichen Magen, fällt auf, dass diese Art der Magenverkleinerung in der Türkei vielversprechende Erfolge verzeichnen kann. Ein gewöhnlicher Magen hat in der Regel ein Fassungsvolumen von zwei bis drei Litern. Die Schlauchmagen OP hat somit nicht nur eine geringfügige Verkleinerung des Organs zur Folge, sondern eine maximale Ausschöpfung der gegebenen Möglichkeiten.

Schlauchmagen OP in der Türkei
Schlauchmagen OP in der Türkei

Das verringerte Magenvolumen hat vielfältige Konsequenzen für den Adipositasbetroffenen. Zum einen isst der Patient deutlich weniger als zuvor, denn es ist einfach nicht mehr genügend Platz für üppige Mahlzeiten vorhanden. Zum anderen dehnt sich die Magenwand aufgrund der Magenverkleinerung schneller aus, wodurch auch das entscheidende Sättigungsgefühl wesentlich früher eintritt.

Gastrointestinale Hormone werden unterbunden

Die Magenverkleinerungs OP Türkei beinhaltet noch weitere Zielsetzungen. Eines der wichtigsten Ziele ist dabei die Entfernung der großen Magengravur. In der Magengravur werden gastrointestinale Hormone gebildet. Gemeint sind die Hungerhormone wie zum Beispiel Ghrelin, Leptin, Orexin oder Cortisol. Für die Magenverkleinerung spielt im Besonderen das erstgenannte Ghrelin eine entscheidende Rolle. Im Gegensatz zu seinen Mitstreitern wird es hauptsächlich innerhalb der Magenschleimhaut gebildet. Cortisol wird dagegen in der Nebennierenrinde, Orexin vorrangig im Hypothalamus und Leptin hauptsächlich in Fettzellen gebildet.

Die Schlauchmagen OP in der Türkei hat zur Folge, dass die große Magengravur entfernt wird. Dadurch wird die Bildung des Hormons im vorrangigen Bildungsorgan Magen unterbunden. Folglich wird das Hungergefühl entscheidend reduziert. Dadurch hat die Schlauchmagen OP eine zusätzlich appetitzügelnde Wirkung auf den Patienten. Interessant ist, dass auch Patienten mit Diabetes nach einer Magenverkleinerung eine deutliche Verbesserung ihres Gesundheitszustandes verspüren konnten. In diesem Zusammenhang bezeichnen Chirurgen die Magenverkleinerung auch oft als metabolische Chirurgie.

Schlauchmagen OP in der Türkei – keine Fremdkörper notwendig

Vergleicht man die Schlauchmagen OP mit weiteren operativen Eingriffen zur Gewichtsreduktion fällt auf, dass keinerlei Fremdkörper notwendig sind. Der Einsatz eines Magenbandes ist beispielsweise nicht erforderlich. Darüber hinaus bleibt der Magen der Patienten vollständig intakt. Sowohl der Mageneingang wie auch der Ausgang werden nicht manipuliert und bleiben somit erhalten. Schon wenige Wochen nach einer operativen Verkleinerung des Magens können die Betroffenen sämtliche Lebensmittel ohne Bedacht auf Inhaltsstoffe oder der Gleichen zu sich nehmen. Im Vergleich zu anderen Methoden der Magen OP hat die Verkleinerung mittels Schlauchmagen vielfältige Vorteile.

Der Eingriff – Ablauf der Magenverkleinerung in der Türkei
Der Eingriff – Ablauf der Magenverkleinerung in der Türkei

Der Eingriff – Ablauf der Magenverkleinerung

Generell erfolgt eine Schlauchmagen OP in Vollnarkose. Der Patient bekommt somit vom Eingriff selbst nichts mit. Über mehrere kleinere Hautschnitte werden die notwendigen Operationsinstrumente zum Magen des Patienten geführt. Am Anfang wird die große Magengravur entfernt. Anschließend findet mittels Klammernahtapparat die Entfernung des größten Magenteils statt. Gleichzeitig wird der Magen auch vernäht. So können längere Blutungen vermieden werden. Der abgetrennte Magen wird über einen weiteren Schnitt im Mittelbauch entfernt. Bei dieser Operationsmethode wird prinzipiell eine minimalinvasive Technik angewandt. Der gesamte Eingriff dauert etwas zwei Stunden.

Magenverkleinerungs OP Türkei – welche Gründe sprechen dafür?

Wer sich für eine Magenverkleinerung entscheidet, hat in aller Regel vielfältige Gründe. In den meisten Fällen liegt eine Adipositas vor. Auch wenn die Fettleibigkeit mittlerweile in Deutschland anerkannt ist, müssen Patienten die Kosten für eine Verkleinerung des Magens meistens selbst zahlen. Nur in wenigen Fällen erklären sich die Krankenkassen bereit, eine entsprechende OP kostendeckend zu übernehmen. Wie bei vielen anderen chirurgischen Eingriffen sind die Kosten für eine Schlauchmagen OP von Land zu Land sehr individuell. Darüber hinaus haben auch die jeweiligen Kliniken relativ freie Hand, was ihre Preisgestaltung anbelangt. In Bezug auf die Schlauchmagen OP sind dadurch Einsparungen bis zu 70 Prozent möglich. In der Türkei sind ferner Ratenzahlungen gestattet. Vorausgesetzt die zuständige Krankenkasse stimmt einer Kostenübernahme nicht zu.

Beruhigend für den Patienten: In der Türkei gelten dieselben medizinischen Standards wie in Deutschland. Mit qualitativen Einbußen muss somit keinesfalls gerechnet werden. Auch darf sich in der Türkei nicht jeder Arzt als “Schönheitschirurg” bezeichnen. Voraussetzung für diesen Titel ist eine Zusatzausbildung sowie eine mindestens fünfjährige, praktizierende Erfahrung.

  • Welche Voraussetzungen sollten Patienten erfüllen, damit eine Schlauchmagen OP durchgeführt wird?

  • Generell stellt eine Operation zur Gewichtsreduktion stets die letzte Option dar. Patienten, an denen eine Magenverkleinerung durchgeführt wird, leiden grundsätzlich an Adipositas. Von Adipositas wird ab einem BMI von 40 gesprochen. Ferner leiden Personen mit einem BMI von 35 an Adipositas, sofern sie unter schwerwiegenden gesundheitlichen Einschränkungen leiden. Die Adipositas muss nachweislich seit mindestens drei Jahren vorliegen. Außerdem sollten andere Alternativen zur Gewichtsreduzierung (Umstellung der Ernährung und des Lebensstils, Medikamente) erfolglos bleiben. Ferner setzt eine Schlauchmagen OP ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Höchstalter von 65 Jahren voraus. Psychische Erkrankungen, Alkohol- und Drogenmissbrauch müssen vor jeder Operation ausgeschlossen werden. Ihre Fachspezialisten aus der Türkei empfehlen ferner ein vorheriges multimodales Therapieprogramm. Dieses beinhaltet eine sechs- bis zwölfmonatige Ernährungsberatung, ein intensives Bewegungstraining und eine psychiatrische Behandlung.

  • Ist nach der Operation eine besondere Ernährung erforderlich oder sind sonstige Einschränkungen gegeben?

  • Wer sich für eine Schlauchmagen Operation entscheidet, darf im Anschluss keine normalen Portionen mehr essen. Der Platz dafür ist nicht mehr vorhanden. Diesbezüglich ist eine Umstellung der Ernährung zwingend notwendig. Die Ernährung nach der OP muss langsam und mit Genuss erfolgen, anderenfalls sind Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen möglich. Außerdem sind Medikamente, die die Schleimhaut des Magens angreifen könnten, wie zum Beispiel Aspirin oder auch Rheumamittel, strikt tabu. Patienten beginnen in der Regel direkt nach dem Eingriff mit einer speziellen Diät. Innerhalb der ersten vier Wochen nach der OP ist ausschließlich Flüssignahrung, wie zum Beispiel Brühe, erlaubt. Erst danach beginnt die langsame Nahrungsumstellung, wobei fünf bis sieben kleinere Mahlzeiten pro Tag aufgenommen werden. Das Fachärzteteam in der Türkei wird Sie diesbezüglich eingehend beraten und unterrichten.

  • Ist eine Schlauchmagen OP mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden?

  • Eine Magenverkleinerungs OP Türkei ist grundsätzlich eine wichtige Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität. Gleichzeitig ist sie aber auch eine Entscheidung fürs Leben. Im Vergleich zu anderen Operationen dieser Klasse ist die Schlauchmagen OP nicht rückgängig zu machen. Ferner gilt zu beachten, dass jede Operation mit diversen Risiken verbunden ist. Dies betrifft nicht nur die Schönheitschirurgie. Häufigste Komplikationen von Magenoperationen sind Wundblutungen. Undichte Nähte sind weniger risikoreich. Außerdem ist innerhalb der ersten Monate nach dem Eingriff vermehrtes Sodbrennen möglich. Dieses kann jedoch medikamentös behandelt werden. Eine Magenverkleinerung zieht einen veränderten Hormonhaushalt nach sich. Dies führt unter anderem zu einer erhöhten Fruchtbarkeit. Frauen sollten innerhalb der ersten mindestens 18 Monate von einer Schwangerschaft absehen. Bei Patienten mit Refluxkrankheit oder Zwerchfelldurchbruch darf eine Magenverkleinerung in der Türkei nicht durchgeführt werden. Ferner ist die Schlauchmagen OP für Personen mit Essstörungen oder problematischen Anatomien des Magens ungeeignet.

Unsere Klinik

Unsere Magenverkleinerungsoperationen werden von unserem Chef Chirurgen Alaaddin Aydın, der sich auf das laparoskopische Operationsverfahren speziallizert hat, in modernen und mit den neuesten medizinischen Geräten ausgestatteten Privat Life Hospital in Antalya durchgeführt. Unter der Leitung von Op. Dr. Alaaddin Aydın und seinem professionellem Team werden jährlich mehrere Hundert Operationen durchgeführt. Wir erwarten Sie in der Türkei mit All inklusive Rundum Service zum Wunschgewicht!

Schlauchmagen OP Kosten und Service

Eine Magenoperation in der Türkei bietet individuelle Zusatzleistungen zu besonders günstigen Konditionen. Für eine Schlauchmagen OP bei uns berechnen wir im Allgemeinen 4.500 Euro. Dafür erhalten Sie sämtliche Service-Leistungen, die der Eingriff mit sich bringt:

  • die Schlauchmagen OP
  • Blutuntersuchungen
  • persönliche, individuelle Beratungen
  • Betreuung in deutscher Sprache
  • Aesthetic Travel berät und betreut Sie vor und nach der Operation
  • individuelle Kontrolltermine vor Ort
  • verschiedene Diagnostiken: kardiologische Untersuchungen, Adipositas-Diagnose
  • Transferservice innerhalb der Türkei
  • Medikamente während und nach dem Klinikaufenthalt
  • fünf Übernachtungen in der Klinik inklusive Vollverpflegung
rundum-sorglos-paket inkl. FLUG!

5.000€

4.500€

WhatsApp

Gern können Sie alle Ihre Fragen auch Über WhatsApp stellen. Klicken Sie Bitte dafür auf den unteren Button.

Nachricht senden